Health Care Leaders Logo
 

Rechnungswesen/Controlling (m/w/d) Ref: 12310

Krankenhausmanagement mit Zukunftsperspektive in attraktiver Umgebung in Süddeutschland

Unser Mandant ist ein gut aufgestelltes kommunales Klinikum mit hohem Qualitätsanspruch und breiten Versorgungsleistungen in der Region. An vier Standorten werden derzeit Einrichtungen mit Ausrichtung auf die Bereiche Akutmedizin, Rehabilitation, Altersmedizin, Seniorenheime sowie  Berufsfachschulen betrieben. Als Lehrkrankenhaus ist das Klinikum auch neben dem Lehrbetrieb Kooperationspartner einer benachbarten Universität. Für die Leitung einer wichtigen Abteilung und die Mitarbeit in einem zentralen Bereich soll eine fähige Führungspersönlichkeit gewonnen werden.

Für die Versorgung von insgesamt ca. 50.000 Patienten im Jahr stehen den mehr als 1.100 Beschäftigten zur Zeit knapp über 300 Betten zur Verfügung. Weiterhin bestehen an 2 Standorten Seniorenheime mit annähernd 300 Plätzen.
Das Klinikum hält u.a. 10 chefärztlich geführte  Fachbereiche vor: Orthopädie, Unfallchirurgie, Allgemein- u. Viszeralchirurgie mit Gefässchirurgie, Anästhesie, Gastroenterologie/Onkologie (I) Kardiologie (II), Neurologie, ZNA, Akutgeriatrie, geriatrische Rehabilitation sowie operative Ange-bote im Bereich Gynäkologie, Urologie und Augen-heilkunde. Dabei sind das überregionale geriatrische Zentrum, die wichtige Rolle als lokales Traumazentrum mit Stroke Unit, ein Hernienzentrum und die sich weiter spezialisierende onkologische Versorgung besonders zu erwähnen.
Die Einrichtungen sind ein bedeutender Gesund-heitsversorger und Arbeitgeber in der Region. Derzeit als Eigenbetrieb der Kommune aufgestellt, ist die Beratung über die zukünftige geeignete Gesellschaftsform ein wichtiger Themenkreis für die Führungsmannschaft und  den Träger.
Zur Unterstützung der Klinikgeschäftsführung soll der Bereich Finanzen durch eine leitende Persönlichkeit in den Sachgebieten Rechnungswesen und/oder Controlling ergänzt werden. Das Unternehmen verfügt bisher über eine zuverlässige Verwaltungsstruktur, aber die zukünftige Unternehmensform als AdÖR (KU ab ca. 2021/22) führt hier zu natürlichen Veränderungen der Abläufe im Bericht- und Rechnungswesen.  Eine weitere Herausforderung ist die Bewältigung großer Umbau- und Neubau-maßnahmen, die sowohl in den Leistungsbereichen wie auch im Finanzmanagement große planerische Aufgaben mit sich bringen. Ein Komplettneubau der Einrichtung am gleichen Standort ist für 2024 mit einem Bauvolumen von bis zu 160 Mio. € in der Umsetzung.
Kaufmännische Führungsthemen bilden das Herzstück der Unternehmenskultur eines sich wandelnden Unternehmens und sind zudem ein zentrales Steuerungs-Instrument für den Unter-nehmenserfolg. Die neu etablierte Geschäftsführung agiert dynamisch und äußerst professionell. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung ohne Sanierungsszenario. Um diese neuen Zielplanungen und Arbeitsweisen im Detail zu unterstützen, sollen die Aufgaben des Controlling verfeinert sowie entsprechend aus-gebaut und werden. Ebenso soll der Bereich Finanzen den neuen Anforderungen angepasst werden.

 
Gesucht wird nach einer Persönlichkeit mit breiten Kenntnissen aus dem Bereich Controlling, die sowohl eng mit der Geschäftsleitung arbeiten kann und dazu beim Aufbau einer modernen Rechnungs- und Berichtlegung im Bereich Finanzen helfen kann. Vorkenntnisse aus dem modernen Management z.B. in mittelständischen Einrichtungen und soweit möglich aus dem Gesundheitswesen sind essentiell. Dazu gehört ggf. ein entsprechendes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung und gute Erfahrungen in best practice Einrichtungen.
Geboten wird eine eigenständige  Verantwortung in direkter Linie mit der Geschäftsleitung und den Kollegen im Fachbereich sowie ggf. bei entsprechender Eignung die Stellvertretungsrolle für weitreichendere Aufgaben. Geeignete Persönlichkeiten haben Lust auf mehr Verantwortung aber auch Erfahrungszuwächse und Erkenntnisgewinn. Sie können das medizinische und wirtschaftliche Leistungsgeschehen bereits  überblicken und nach unternehmerischen Gesichtspunkten organisieren und profitieren dennoch von der Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Klinikmanagement. Der Charakter eines kommunalen Unternehmens, das gerade auch bei Krisenbewältigung dem Planungsaspekt Versorgungssicherung besonders gerecht werden will, wie auch die Stabilität und Planungs-sicherheit einer langfristigen politischen Strategie gehören zudem zu den positiv zu beurteilenden Faktoren.  

Der Eintrittstermin wird nach Vereinbarung fest-gelegt und sehr zügig angestrebt.

Wenn Sie Interesse haben und mit uns Kontakt suchen, würden wir gerne mit Ihnen über diese interessante Aufgabe ins Gespräch kommen. Herr Steffen Deutschenbauer steht Ihnen mit seinem Team für weitere Fragen telefonisch oder in einem ausführlichen Gespräch zur Verfügung. Gerne sprechen wir mit Ihnen dabei auch über die Details der Herausforderung, die vorgesehene Dotierung und die nächsten Schritte des Auswahlverfahrens.

HCL Health Care Leaders ist eine auf leitende Positionen im Gesundheitswesen spezialisierte Personalberatung. Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihre Karriere, interessante Weiterentwicklungs- optionen und das Thema „Führen im Gesundheitswesen“ oder informieren Sie über unsere Arbeit auf www.healthcareleaders.de

HCL Ref Nr: 12310

Dateien:
HCL-Healthcareleaders-12310-RW.pdf857 K

Keine passende Stelle für Sie?

Wir bieten Ihnen auch persönliche Coachings um den Spagat zwischen Führung, Management und den Herausforderungen des medizinischen Sektors perfekt zu meistern.

Rufen Sie uns an!

Tel.: 08362.925980

Gerne reden wir mit Ihnen über Ihre berufliche Zukunft.

HCL - Health Care Leaders
Coaching und Consulting
Personalberatung

Steffen Deutschenbauer

Hintere Schöne 14
87669 Rieden am Forggensee

Tel.: 08362.925980
Fax.: 08362.925981
deutschenbauer(at)healthcareleaders.de

www.healthcareleaders.de

 
Hintere Schöne 14
D-87669 Rieden am Forggensee
Telefon:+49 (8362) 92 59 80